Ich habe gelernt...

Ich habe gelernt...
Reife hat mehr mit der Art deiner Erfahrungen zu tun und was du aus ihnen gelernt hast, als mit der Anzahl der Geburtstage, die du gefeiert hast.

Ich habe gelernt...
es braucht viel Zeit, bis ich die Person bin, die ich sein möchte.

Ich habe gelernt...
ich kann niemanden zwingen, mich zu lieben. Ich kann nur jemand sein, den man liebenswert findet. Der Rest ist Sache der anderen.

Ich habe gelernt...
egal, wie sehr ich mich um andere kümmere, manche Menschen kümmern sich einfach nicht zurück.

Ich habe gelernt...
es dauert Jahre, Vertrauen aufzubauen, aber nur Sekunden, es zu zerstören.

Ich habe gelernt...
entweder kontrollierst du dein Verhalten oder es kontrolliert dich.

Ich habe gelernt...
nicht was , sondern wen du in deinem Leben hast zählt.

Ich habe gelernt...
du kannst dich etwa fünfzehn Minuten lang auf deinen Charme verlassen, danach solltest du besser etwas wissen.

Ich habe gelernt...
du solltest Kindern niemals sagen, ihre Träume seien unwahrscheinlich oder fremdartig. Nur weniges ist demütigender, und welche Tragödie wäre es, wenn sie es tatsächlich glaubten.

Ich habe gelernt...
du solltest dich nicht mit dem Besten, das andere tun können, vergleichen.

Ich habe gelernt...
manche Dinge die du in einem Augenblick tust, können dir Herzeleid für den Rest deines Lebens bereiten.

Ich habe gelernt...
du solltest geliebte Menschen immer mit liebevollen Worten verlassen. Es könnte das letzte Mal gewesen sein, dass du sie siehst.

Ich habe gelernt...
du kannst noch lange Zeit weitermachen, nachdem du nicht mehr kannst.

Ich habe gelernt...
wir sind für das verantwortlich, was wir tun, egal, wie wir uns fühlen.

Ich habe gelernt...
wie heiß und innig eine Beziehung am Anfang auch sein mag, Leidenschaft verblasst und dann sollte da besser etwas sein, dass ihren Platz einnehmen kann.

Ich habe gelernt...
Helden sind Menschen, die tun was getan werden muss in dem Moment, wo es nötig ist, ungeachtet der Konsequenzen.

Ich habe gelernt...
Geld ist ein lausiges Mittel Werte zu erhalten.

Ich habe gelernt...
mein bester Freund und ich können alles tun oder auch nichts und haben doch immer eine gute Zeit.

Ich habe gelernt...
manchmal sind gerade jene Menschen, von denen du erwartest, dass sie nach dir treten, wenn du am Boden liegst die, die dir wieder aufhelfen.

Ich habe gelernt...
manchmal ist mein Ärger berechtigt. Doch das gibt mir niemals das Recht, grausam zu sein.

Ich habe gelernt...
wahre Freundschaft wächst stetig weiter, selbst über weite Distanz hinweg. Dasselbe gilt für wahre Liebe.

Ich habe gelernt...
nur weil jemand dich nicht so liebt, wie du es gerne hättest, heisst das nicht, dass dieser Jemand dich nicht mit allem liebt, was ihm/ihr möglich ist.

Ich habe gelernt...
auch dein bester Freund wird dich von Zeit zu Zeit verletzen und du wirst dann vergeben müssen.

Ich habe gelernt...
manchmal reicht es nicht, wenn uns andere vergeben. Manchmal müssen wir lernen, uns selbst zu vergeben.

Ich habe gelernt...
gleichgültig, wie sehr dein Herz gebrochen ist, die Welt hält nicht inne für deine Trauer.

Ich habe gelernt...
unsere Herkunft und Umstände mögen beeinflusst haben, wer wir sind, aber wir sind dafür verantwortlich, wer wir werden.

Ich habe gelernt...
wenn zwei Menschen sich streiten, heisst das nicht, dass sie sich nicht lieben. Und nur weil sie nicht miteinander streiten, heisst das nicht, dass sie sich lieben.

Ich habe gelernt...
wir müssen unsere Freunde nicht ändern, wenn wir verstehen, dass Freunde verändern.

Ich habe gelernt...
selbst wenn ich Schmerzen erleide, muss ich keine zufügen.

Ich habe gelernt...
du solltest nicht zu bemüht sein, ein Geheimnis zu lüften. Es könnte dein Leben für immer verändern.

Ich habe gelernt...
zwei Menschen können exakt dieselbe Sache betrachten und doch etwas völlig unterschiedliches sehen.

Ich habe gelernt...
egal, wie sehr du deine Kinder zu beschützen suchst, irgendwann werden sie doch verletzt werden und dich wird es dann ebenfalls schmerzen.

Ich habe gelernt...
dein Leben kann innerhalb von Stunden verändert werden, von Menschen, die dich nicht einmal kennen.

Ich habe gelernt...
selbst wenn du meinst, du hast nichts mehr zu geben - wenn ein Freund nach dir ruft, wirst du die Kraft finden, ihm zu helfen.

Ich habe gelernt...
Urkunden an der Wand machen dich nicht zu einem anständigen menschlichen Wesen.

Ich habe gelernt...
die Menschen, die dir am meisten bedeuten, werden dir zu früh weggenommen. Deshalb geniesse und schätze sie jetzt.

Ich habe gelernt...
ungeachtet der Art von Beziehung, die du zu deinen Eltern hast, du wirst sie vermissen, wenn sie nicht mehr in deinem Leben sind.

Ich habe gelernt...
es ist schwer, eine Linie zu ziehen zwischen nett zu sein und die Gefühle von Menschen nicht zu verletzen und einzutreten für das, an was du glaubst.

Ich habe gelernt...
wenn jemand etwas Gemeines über mich sagt, muss ich so leben, dass niemand es glauben wird.

Ich habe gelernt...
du kannst jemandem einen schönen Tag bereiten, indem du ihm einfach eine kleine Nachricht sendest.

Ich habe gelernt...
das Leben gibt dir manchmal eine zweite Chance.

Ich habe gelernt...
je grösser das Schuldbewusstsein einer Person ist, desto grösser ist ihr Bedürfnis, die Schuld anderen zuzuweisen.

Ich habe gelernt...
egal, was geschieht, oder wie schlimm es heute aussieht, das Leben geht weiter und morgen wird es besser sein.

Ich habe gelernt...
Hotelmatratzen sind auf der Seite besser, an der kein Telefon steht.


Ich habe gelernt...
du kannst viel über einen Menschen herausfinden durch die Art, in der er mit diesen drei Dingen umgeht: einem Regentag, verlorenem Gepäck und einer verhedderten Weihnachtslichterkette.

Ich habe gelernt...
sein Auskommen zu haben ist nicht dasselbe, wie zu leben.

Ich habe gelernt...
wenn du dem Glück nachjagst, wird es dich umgehen. Aber, wenn du dein Augenmerk auf deine Familie richtest, die Bedürfnisse anderer, deine Arbeit, darauf, neue Menschen kennenzulernen und dein Bestes zu geben, dann wird das Glück dich finden.

Ich habe gelernt...
wann immer ich eine Entscheidung mit Freundlichkeit und Güte fälle, treffe ich in der Regel die richtige Wahl.

Ich habe gelernt...
jeden Tag solltest du dich ausstrecken und jemanden berühren. Die Leute lieben menschliche Berührung, Händchenhalten, eine herzliche Umarmung, oder auch nur ein freundliches Schulterklopfen.

Ich habe gelernt...
dass ich immer noch viel zu lernen habe. Ich habe gelernt, dass du dies hier an jemanden weitergeben solltest, an dem dir etwas liegt. Manchmal brauchen deine Freunde etwas, das sie lächeln lässt.

Originaltitel: I´ve learned...

Verfasserin: Ruth Bourdon

Quelle der Übersetzung: www.soulfood4u.de
Werbung